Wir suchen Verstärkung! Zu unseren Stellenangeboten
Wir suchen Verstärkung!
Zu unseren Stellenangeboten
Herzlich Willkommen.

Wir freuen uns Sie auf der Homepage der HNO-Gemeinschaftspraxis Neufahrn/Freising begrüßen zu dürfen!

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen unsere Praxis vor.

Als Fachärzte für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde mit den Zusatzweiterbildungen für Allergologie, plastische Operationen sowie Stimm- und Sprachstörungen behandeln PD Dr. med. habil. Ulrich Straßen und Dr. med. Meier-Lenschow in den beiden Filialen in Neufahrn und Freising die gesamte Spannbreite des Fachgebiets.

Operationen
Falls sich trotz bester Bemühungen eine Operation nicht vermeiden lässt, können wir Ihnen aufgrund unserer langjährigen operativen Erfahrung am Klinikum Freising auch diesen Teil der Hals-Nasen-Ohrenheilkunde fachkundig anbieten. Diagnostik, Therapie und Nachsorge bleiben damit immer in einer vertrauten Hand.

Wir freuen uns darauf Sie kennenzulernen!
Gemeinschaftspraxis
Wir behandeln als überörtliche Gemeinschaftspraxis unsere Patienten in Neufahrn, Freising und dem Münchener Norden.
Bestehen
Praxis Dr. Ulrich Straßen in Neufahrn: Seit 1.4.2021
Praxis Dr. Meier-Lenschow in Freising: Seit 8.5.1991
Vorstellung

Unser Team

PD Dr. med. habil. Ulrich Straßen

Am 1.4.2021 habe ich die Praxis von Herrn Dr. med. Langner übernommen. Nach dem Umzug in die Bahnhofstraße 48 und umfassenden Renovierungsarbeiten sowie Geräte-Neuanschaffungen freue ich mich nun, Sie mit meinem Team in den neuen Räumen willkommen heißen zu dürfen!

Mehr über Dr. Ulrich Straßen erfahren

Dr. med. Thomas Meier-Lenschow

Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Allergologie, Stimm- und Sprachstörungen, Ambulante und stationäre Operationen im Klinikum Freising

MTA

Susan Eberlein

MTA

Kathrin Furtner

MTA

Tanja Kawan

MTA

Marina Maier

MTA

Sabine Vogel

Praxis-Fokus

Unsere Schwerpunkte

Operationen

Vor der Entscheidung zu einer Operation steht bei uns grundsätzlich eine ausführliche Diagnostik. In vielen Fällen kann eine konservative (z.B. medikamentöse) Therapie das zugrundeliegende Problem bereits lösen.

Eine Operation bleibt also immer der letzte Schritt. Sollte eine Operation bei Ihnen jedoch sinnvoll sein, kann diese abhängig von den Erfordernissen ambulant oder stationär am Klinikum Freising durchgeführt werden.

Zum Bereich Operationen

Allergologie

Allergien sind Folge einer Überreaktion des Immunsystems auf äußere Reize. Sie haben in den letzten Jahrzehnten in den westlichen Gesellschaften stetig zugenommen.

Häufige Symptome sind Niesen, Nasenatmungs-Behinderung und Augentränen. Zur Abklärung bieten wir in unserer Praxis unter anderem Hauttestungen, die Rhinomanometrie, spezifische Blutuntersuchungen und Provokationstests an. Neben einer symptomatischen medikamentösen Therapie kann häufig eine spezifische Immuntherapie („Allergieimpfung“) dauerhafte Linderung bieten.

Zum Bereich Allergien

Kinder

Akute und chronische Infekte der Gaumen- und Rachenmandeln und des Mittelohres gehören zu den häufigsten Kinderkrankheiten. Eine frühzeitige konservative Therapie kann helfen Operationen zu vermeiden. Sollte eine Operation doch notwendig werden, führen wir diese und eine engmaschige Nachsorge selbstständig durch.

Zum Bereich Operationen

Darüber hinaus bieten wir eine ausführliche Kinder-Hörtestung zur Diagnostik kindlicher Sprachentwicklungsstörungen oder im Rahmen des Neugeborenen-Hörscreenings an.

Zum Bereich Hören Kinder

Bildquelle: Unsplash
Bildquelle: Unsplash

Schlafmedizin

Schlafbezogene Atemstörungen wie die obstruktive Schlafapnoe (OSAS) und die Rhonchopathie (Schnarchen) gehören zu den Volkskrankheiten.  Die damit einhergehende verschlechterte Schlafqualität hat Einfluss auf die Konzentrationsfähigkeit und kann zu Tagesschläfrigkeit führen.

Eine ambulante Untersuchung des Schlafes mittels eines tragbaren Gerätes welches Sie mit nach Hause nehmen können (Polygraphie) erlaubt uns eine genaue Analyse Ihres Problems. Weiter kann eine endoskopische Untersuchung der oberen Atemwege im medikamenteninduzierten Schlaf sinnvoll sein.

Therapeutisch können unter anderem eine Unterkiefer-Protrusionsschiene, eine Rückenlage-Verhinderungs-Weste oder eine nächtliche Überdrucktherapie (CPAP) erwogen werden. Auch eine operative Therapie kann indiziert sein.

Zum Bereich Schlafen

Wir suchen Verstärkung! Zu unseren Stellenangeboten
Wir suchen Verstärkung!
Zu unseren Stellenangeboten
Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen.
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir sind gern für Sie da!