Wir suchen Verstärkung! Zu unseren Stellenangeboten
Wir suchen Verstärkung!
Zu unseren Stellenangeboten

Notfall

Bildquelle: Unsplash
Für diesen Bereich übernehmen wir keine Gewähr und Verantwortung!

Notdienst

Die Behandlung aller Notfälle oder dringender Erkrankungsfälle wird zentral organisiert. Diese Schaltstelle ist v. a. für die Versorgung außerhalb der üblichen Praxis-Sprechzeiten eingerichtet. Dort finden Sie auch einen kompetenten Ansprechpartner für die richtige Arztwahl.

Telefonnummer Notarzt, Krankentransport: 112

Telefonnummer Ärztlicher Bereitschaftsdienst Bayern: 116 117

(bundesweit kostenfrei)

Telefonnummer Klinikum Freising: 08161 - 24 30 00

Telefonnummer HNO-Klinik rechts der Isar (München): 089 - 414 00

Näheres zur Notdienst-Organisation auch unter www.kvb.de
(→ Ärztliche Bereitschaftspraxen in Bayern)

Sofortmaßnahmen bei Notfällen

Nasenbluten
  • Aufrecht hinsetzen und Kopf nach vorne (!) hängenlassen
  • Nasenflügel zusammendrücken.
  • Kühlpack in den Nacken legen.
  • Blut sollte nicht geschluckt werden.
  • Bei anhaltendem oder mehrfach stark auftretendem Nasenbluten HNO-ärztliche Versorgung ggf. über Rettungsdienst 112
  • Bei Dauer über 20 Minuten immer den HNO-Arzt aufsuchen (ggf. auch mit dem Rettungsdienst 112).
Rachenblutung nach OP (Tonsillektomie, Adenotomie):
  • Aufrecht hinsetzen und Kopf nach vorne (!) hängenlassen
  • Kühlpack in den Nacken legen
  • Eiswürfel lutschen
  • Rettungsdienst rufen (112)
Allergischer Schock
  • Auslöser entfernen (z. B. Bienenstachel).
  • Notfall-Medikamente anwenden: a: Adrenalin-Autoinjektor → b: Antihistaminikum → c: Kortison-Präparat).
  • Rettungsdienst rufen (112).
  • Enge Kleidungsstücke entfernen.
  • Atemnot? → sitzende Haltung
  • Schocksymptome (Kreislaufschwäche) → Schocklage (Hochlagerung der Beine, ca. 30 Grad)
Bewusstlosigkeit
  • Notarzt rufen (112)
  • Lebenszeichen kontrollieren (Puls/Atem)
  • Keine Lebenszeichen → Herzdruckmassage (100 bis 120 mal pro Minute, Drucktiefe 5 bis 6 cm)
  • Lebenszeichen OK → stabile Seitenlage
  • Schocksymptome (Kreislaufschwäche) → Schocklage (Hochlagerung der Beine, ca. 30 Grad)
Wir suchen Verstärkung! Zu unseren Stellenangeboten
Wir suchen Verstärkung!
Zu unseren Stellenangeboten
Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen.
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir sind gern für Sie da!